Systemisches Coaching Freiburg

Heute geht es um Systemisches Coaching und darum, wie das Systemische Coaching in Freiburg etabliert ist. Freiburg gilt nämlich (neben Heidelberg) als Hochburg für die systemische Arbeit.

Was muss man erwarten, wenn man sich einem Systemischen Coaching unterzieht? Und in welchen Fällen wendet man sich an einen Systemischen Coach?

Wie der Name schon sagt, setzt das Systemische Coaching am System des Klienten an. Wo sich andere Ansätze wie NLP beispielsweise mit der Veränderung von Dingen auseinandersetzt, die in der Person des Coachees (Klienten) liegen, bezieht das Systemische Coaching das Umfeld des Individuums mit ein und arbeitet heraus, was sich für den Klienten ändern würde, wenn sich eine Komponente im System verändert.

Das Umfeld (System) wird beim Systemischen Coaching mit beachtet

Dabei gilt im Systemischen Coaching wie bei anderen Ansätzen auch der Coachee als dasjenige Element im System, das eine Änderung herbeiführen kann. Erst über das Systemische Coaching findet er allerdings zu Einsichten darüber, was im System falsch läuft und wo er selbst ansetzen kann, um festgefahrene Muster und Strukturen zu verändern.

Doch was versteht man unter einem System? Ein System ist salopp gesagt alles, was man zu einem System macht. Systemisches Coaching wird im Business-Kontext eingesetzt um Führungskräfte oder Teams zu stärken bzw. Probleme, die sich aus dem Arbeitssystem ergeben, anzugehen. Ein weiteres grosses Arbeitsfeld, in dem Systemisches Coaching Anwendung findet, ist die Familie. Auch Freundeskreise, Vereine oder andere Gemeinschaftsformen können bei Problemen vom Systemischen Coaching profitieren. Ein System muss allerdings nicht immer mehrere Personen beinhalten. Systeme können auch innerhalb einer Person liegen und sich in Form von inneren Anteilen, Charakterzügen, Organen, Symptomen etc. abbilden. Das Systemische Coaching kann also im Einzelsetting, in Form von Paartherapie, Familientherapie oder Gruppensitzung erfolgen.

Sie sehen, Systemisches Coaching ist ein weitgefächerter Bereich, der auf verschiedenste Situationen und Probleme anwendbar ist.

Was für Techniken kommen beim Systemischen Coaching zum Einsatz?

Die Arbeit beim Systemischen Coaching findet häufig im dreidimensionalen Raum in Form von Aufstellungsarbeiten statt. Dabei werden je nach Art der Aufstellung verschiedene Hilfsmittel mit einbezogen. Bei der Strukturaufstellung beispielsweise werden oft Hilfsgegenstände wie Playmobilfiguren oder kleine Steinchen eingesetzt, um eine Konstellation im dreidimensionalen Raum abzubilden. Eine weitere Arbeitsweise des Systemischen Coaching stellt das Einsetzen von Stellvertretern da. Hier werden die Plätze der vom Coachee bestimmten Strukturaufstellung mit unabhängigen Personen besetzt, die sich dann beispielsweise in die Rolle der Mutter einfühlen und Wahrnehmungen aus dieser Position heraus zum Ausdruck bringen sollen.

Warum ist gerade Freiburg für Systemisches Coaching bekannt?

Ein Grund, warum Freiburg als Hochburg für Systemisches Coaching gilt, ist sicherlich die enge Verknüpfung mit dem wissenschaftlichen Ansatz der systemischen Psychotherapie, dessen Weiterbildungsmöglichkeiten in Freiburg gut ausgebaut sind. Einige Vertreter, die wegweisend für den systemischen Ansatz waren, haben sich in Freiburg niedergelassen und hier ihr Netzwerk ausgebaut. Auch wenn man sich im Bereich des Systemischen Coachings weiterbilden möchte, findet man in Freiburg eine reichhaltige Auswahl an Möglichkeiten dazu.

Ein Gedanke zu „Systemisches Coaching Freiburg

  1. Pingback: 8 Monate Coaching Freiburg - ein Resumee und Ausblick

Kommentare sind geschlossen.